Portrait

Grossrätin und Bürgergemeinderätin Basel-Stadt

  • Erfahren

  • Kompetent

  • Leidenschaftlich

  • Politisch

  • Engagiert

Nationalratskandidatur

Ich kandidierte im Herbst 2015 für den Nationalrat. Die SP gewann 4.2% Wähleranteil, mit über 14’000 Stimmen erreichte ich das viertbeste Resultat im Kanton.

Weitere Informationen

Neues aus meinem Blog

Anzug Sarah Wyss: Vom Mutterschaftsurlaub zur Elternzeit

Über 10 Jahre ist es her, seit auf Bundesebene der Mutterschaftsurlaub von mindestens 14 Wochen mit 80% Lohn eingeführt wurde (Erwerbsersatzordnungsgesetz, EOG). Entsprechend wurde im Kanton Basel-Stadt die Verordnung über den Schwangerschafts- und Mutterschaftsurlaub (162.420) per 1. Juli 2005 angepasst. Für das Kantonspersonal gilt seither: Für Väter ist ein bezahlter Urlaub von 10 Tagen (Verordnung betreffend Ferien und Urlaub, Art. 18, Abs. 1, Ziff. 3), für Mütter von maximal 16 Wochen (Verordnung über den Schwangerschafts- und Mutterschaftsurlaub 162.420 §2, Abs. 1) vorgesehen. Es ist auch möglich, unbezahlten Urlaub zu beziehen. 2006 wurde ein Anzug von Claudia Buess betreffend der Einführung
READ MORE

Die gefährliche Motion Werthemann zur Steuersenkung muss versenkt werden

Heute werden die Sparmassnahmen beim Personal diskutiert, gleichzeitig werden wir über eine Steuersenkung sprechen. Hier mein Votum, weshalb ich diese Motion vehement bekämpfen werde: http://www.grosserrat.bs.ch/de/geschaefte-dokumente/datenbank?such_kategorie=1&content_detail=200107693   Mir sind drei Punkte wichtig, die ich hier nochmals klar darlegen möchte. Ich finde es absolut falsch in unsicheren Finanzaussichten – mit der USR III – Steuern senken zu wollen. Hier ist zumindest Abwarten angesagt. Wie Sie ja noch wissen, verursacht uns das letzte USR II Paket über 60 Millionen Franken wiederkehrende Mindereinnahmen. Es ist schlicht falsch zu behaupten, dass Basel-Stadt im interkantonalen Vergleich nicht wettbewerbsfähig sei. Ich habe mir die Mühe gemacht, die
READ MORE

Meine politischen Schwerpunkte

  • Aussenpolitik und Menschenrechte
    Die Schweiz ist keine Insel. Ihre Aussenpolitik hat nicht nur Konsequenzen für andere Länder, sondern auch  für die Schweiz selbst. Eine solide, durchdachte Aussenpolitik – nicht nur auf Exekutivebene – ist für mich zentral.
    - Die EMRK ist nicht verhandelbar!
    - Stärkung der Entwicklungszusammenarbeit!
    - Bilaterale retten!
  • Wirtschaftspolitik
    Die Wirtschaftspolitik darf nicht den Bürgerlichen überlassen werden.
    Sozialdemokratische Ideen sorgen für eine nachhaltige, soziale und gerechte Wirtschaft.
    - keine Sparpakete!
    - eine gerechte Steuerpolitik!
    - fatale Bundesfinanzpolitik stoppen!
  • Soziale Sicherheit
    Die soziale Sicherheit muss gewährleistet werden. 
    - Hürdenfreie Bildung für alle!
    - Bezahlbarer Wohnraum in urbanen Regionen!
    - Nachhaltige Altersvorsorge!

Mehr zu meinen politischen Schwerpunkte erfahren!

Diese Organisationen haben meine Unterstützung

01_Juso
02_SP
syndicom
unia
SAH
solidar
denknetz
greenpeace
neubasel