16_RIO_SP_BS_Grossrat_Postkarten_125x185_Sarah_Wyss

Grossrätin und Bürgergemeinderätin Basel-Stadt

Besten Dank für Ihre Unterstützung. Sarah Wyss wurde am 23. Oktober 2016 wieder in den Grossen Rat gewählt!

  • Erfahren

  • Kompetent

  • Leidenschaftlich

  • Politisch

  • Engagiert

Nationalratskandidatur

Ich kandidierte im Herbst 2015 für den Nationalrat. Die SP gewann 4.2% Wähleranteil, mit über 14’000 Stimmen erreichte ich das viertbeste Resultat im Kanton.

Weitere Informationen

Neues aus meinem Blog

Votum zum Gesundheitsbericht

Der Gesundheitsbericht finden Sie hier:   Ein grosses Dankeschön an den Regierungsrat für den ausführlichen Bericht. Mit dem neuen Paragraphen Gesundheitsgesetzes § 67 Abs. 2 erhalten wir nun jährlich einen solchen  Bericht. Und dies ist wichtig und der SP-Initiative „bezahlbare Krankenkassenprämien für alle“ zu verdanken. Die Gesundheitskosten wie auch die Krankenkassenprämien steigen jährlich in einem unzumutbaren Ausmass. Auch wenn der Regierungsrat auf Seite 6 anmerkt, dass die Einflussmöglichkeiten des Kantons beschränkt sind, so fordert die SP-Fraktion ihn auf, jenen Handlungsspielraum, der vorhanden ist, auch zu nutzen. Bei den aktuellen Gesundheitskosten geht es um zwei Punkte: Einerseits um die Verteilung der
READ MORE

Interpellation: Köppel an der Uni Basel

Interpellation Sarah Wyss (69): Universitätslokalitäten werden  für die Verbreitung von einseitigen Weltansichten missbraucht Am 1. Dezember 2016 hält Weltwochenchef Roger Köppel einen öffentlichen Vortrag“ in der Aula der Universität Basel. Die Interpellantin findet es richtig, dass politische Ansichten, auch umstrittene, in der Universität vorgebracht werden. Verschiedene Veranstalter  und Fakultäten laden immer wieder ExponentInnen zu thematischen Vorträgen und Diskussionen ein. So referierte beispielsweise Roger Köppel 2006 als Gast der Statistisch Volkswirtschaftlichen Gesellschaft. Doch die Veranstaltung von der Weltwoche  mit Chefredaktor und Nationalrat Köppel vom 1. Dezember 2016 sprengt diesen Rahmen. Die „Weltwoche“ ist nun Gastgeberin in den Räumen der Universität. Sie
READ MORE

Meine politischen Schwerpunkte

  • Aussenpolitik und Menschenrechte
    Die Schweiz ist keine Insel. Ihre Aussenpolitik hat nicht nur Konsequenzen für andere Länder, sondern auch  für die Schweiz selbst. Eine solide, durchdachte Aussenpolitik – nicht nur auf Exekutivebene – ist für mich zentral.
    - Die EMRK ist nicht verhandelbar!
    - Stärkung der Entwicklungszusammenarbeit!
    - Bilaterale retten!
  • Wirtschaftspolitik
    Die Wirtschaftspolitik darf nicht den Bürgerlichen überlassen werden.
    Sozialdemokratische Ideen sorgen für eine nachhaltige, soziale und gerechte Wirtschaft.
    - keine Sparpakete!
    - eine gerechte Steuerpolitik!
    - fatale Bundesfinanzpolitik stoppen!
  • Soziale Sicherheit
    Die soziale Sicherheit muss gewährleistet werden. 
    - Hürdenfreie Bildung für alle!
    - Bezahlbarer Wohnraum in urbanen Regionen!
    - Nachhaltige Altersvorsorge!

Mehr zu meinen politischen Schwerpunkte erfahren!

Diese Organisationen haben meine Unterstützung

01_Juso
02_SP
syndicom
unia
SAH
solidar
denknetz
greenpeace
neubasel