16_RIO_SP_BS_Grossrat_Postkarten_125x185_Sarah_Wyss

Grossrätin und Bürgergemeinderätin Basel-Stadt

Besten Dank für Ihre Unterstützung. Sarah Wyss wurde am 23. Oktober 2016 wieder in den Grossen Rat gewählt!

  • Erfahren

  • Kompetent

  • Leidenschaftlich

  • Politisch

  • Engagiert

Nationalratskandidatur

Ich kandidierte im Herbst 2015 für den Nationalrat. Die SP gewann 4.2% Wähleranteil, mit über 14’000 Stimmen erreichte ich das viertbeste Resultat im Kanton.

Weitere Informationen

Neues aus meinem Blog

TARPSY 1.0: Mehrwert für PatientIn und Kanton völlig unklar – Chancen werden nicht genutzt

Am 13. September habe ich eine schriftliche Anfrage* betreffend den Auswirkungen der Einführung des TARPSY 1.0 eingereicht. Die Antwort der Regierung auf meine Fragen ist ernüchternd: Ein Mehrwert des neuen Tarifssystems wird durch die Antwort nicht ersichtlich. Der Regierungsrat beteuert in seiner Antwort die geplante Kostenneutralität mit der Einführung des neuen Systems, stellt aber auch fest, dass die ganze behandlugnsplanung vom eintritt bis zur geeigneten Nachsorge einen immer grösseren Stellenwert erhält.  Um ggf. Anpassungen vornehmen zu können, wird in der Übergangsfrist ein Monitoring angestrebt. Doch anstatt in dieser (neuen) Phase nun auch im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung der Auswirkungen von
READ MORE

Interpellation: Schon wieder steigen die Krankenkassenprämien! Familien müssen entlastet werden, die Gesundheitskosten gesenkt werden!

(Interpellation vom 2.10.2017) Am 28. September 2017 gab das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bekannt, dass die Prämien 2018 um durchschnittlich 4% steigen werden. Die Erhöhungen sind zwischen 1.6 und 6.4%. In Basel-Stadt steigen die Prämien mit 4.3% überdurchschnittlich. Weiterhin hat Basel-Stadt mit 591.80CHF die höchste Durchschnittsprämie in der Schweiz. Dies obwohl die Tarmed-Anpassungen ab 2018 in diesen Berechnungen mitberücksichtigt wurden. Die Interpellantin ist besorgt über das Ausmass dieses ständigen Wachstums im Kanton. Besonders die überdurchschnittlich hohe Prämie für Kinder und Jugendliche ist eine grosse finanzielle Belastung für viele Familien. Steuerung des Gesundheitssektors im obligatorischen KVG-Bereich: “Rund 80 Prozent der Kosten
READ MORE

Meine politischen Schwerpunkte

  • Aussenpolitik und Menschenrechte
    Die Schweiz ist keine Insel. Ihre Aussenpolitik hat nicht nur Konsequenzen für andere Länder, sondern auch  für die Schweiz selbst. Eine solide, durchdachte Aussenpolitik – nicht nur auf Exekutivebene – ist für mich zentral.
    - Die EMRK ist nicht verhandelbar!
    - Stärkung der Entwicklungszusammenarbeit!
    - Bilaterale retten!
  • Wirtschaftspolitik
    Die Wirtschaftspolitik darf nicht den Bürgerlichen überlassen werden.
    Sozialdemokratische Ideen sorgen für eine nachhaltige, soziale und gerechte Wirtschaft.
    - keine Sparpakete!
    - eine gerechte Steuerpolitik!
    - fatale Bundesfinanzpolitik stoppen!
  • Soziale Sicherheit
    Die soziale Sicherheit muss gewährleistet werden. 
    - Hürdenfreie Bildung für alle!
    - Bezahlbarer Wohnraum in urbanen Regionen!
    - Nachhaltige Altersvorsorge!

Mehr zu meinen politischen Schwerpunkte erfahren!

Diese Organisationen haben meine Unterstützung

01_Juso
02_SP
syndicom
unia
SAH
solidar
denknetz
greenpeace
neubasel